iusNet Digitales Recht und Datenrecht

Schulthess Logo

Ksenia Wess

Redaktion
Ksenia Wess
Dr. iur.

Dr. Ksenia Wess studierte Rechtswissenschaften in Deutschland und in der Schweiz. Seit 2015 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Bern tätig, wo auch sie 2020 ihre Dissertation abgeschlossen hat. Sie publiziert regelmässig in Fachzeitschriften. Zu ihren Spezialgebieten zählt das Finanzmarktrecht mit dem Schwerpunkt des EU-Rechts.

Publikationen:

"Vertrieb" kollektiver Kapitalanlagen unter dem FIDLEG, AJP 4/2022, 310 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi)

Retrozessionen und sonstige Entschädigungen beim Vertrieb von kollektiven Kapitalanlagen: Neue Pflichten aufgrund von Art. 26 FIDLEG?, GesKR 01/2022, 76 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi)

Drittstaatenregulierung im Finanzdienstleistungsrecht der EU und ihre Auswirkung auf die Schweiz, Diss. Bern 2020

Das Kollektivanlagenrecht im Lichte der neuen Finanzmarktarchitektur – Unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Rechtsordnung, Jusletter vom 29. Juni 2020 (zusammen mit Thomas Jutzi und Damian Sieradzki)

Die neue Finanzmarktarchitektur im europäischen Regulierungskontext, AJP 5/2020, 572 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi und Damian Sieradzki)

Die (neuen) Pflichten im Execution-only-Geschäft: Zusammenspiel von FIDLEG und OR, SZW 6/2019, 589 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi)

Informationspflichten gemäss FIDLEG und MiFID II – Äquivalenz in der Regulierung?, recht 3/2019, 143 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi)

Vorgesehene Änderungen im Zuge der Revision des EMA-Leitfadens für die Umweltrisikobewertung von Humanarzneimitteln, StoffR 2/2019, 67 ff. (zusammen mit Ralf Arno Wess)

Compliance-Anforderungen für Schweizer Asset Manager alternativer Investmentfonds: Parallele Anwendung europäischer und nationaler Regulierungen, SZW 5/2018, 496 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi)

Gesellschaftsgründung mit Mitarbeiterbeteiligung – Gestaltungsmöglichkeiten bei unterschiedlichen Rechtsformen, in: Stephan Wolf (Hrsg.), Aktuelle Fragen aus dem Gesellschaftsrecht – insbesondere aus Sicht des Notariats, Weiterbildungstagung des Verbandes bernischer Notare und des Instituts für Notariatsrecht und Notarielle Praxis an der Universität Bern vom 24./25. Oktober 2018, INR – Institut für Notariatsrecht und Notarielle Praxis Band/Nr. 24, Bern 2018, 119 ff. (zusammen mit Thomas Jutzi)

Rechtliche Stolperfallen bei direkter Messung der Langzeittoxizität zur Vermeidung zusätzlicher Kurzzeittoxizitätsversuche beim Fisch zwecks Reduktion des Tierverbrauchs, StoffR 4/2017, 169 ff. (zusammen mit Ralf Arno Wess)

Rechtsvergleichende Analyse des Dept-Equity-Swaps – Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den USA, der Schweiz und Deutschland, Hamburg 2013
 

Kommentierung

Kommentierung
Bankrecht

EU’s Banking Package: Ade, das Freistellungsverfahren in Deutschland?

Der Beitrag analysiert die durch die europäische Kommission am 27.10.2021 im Rahmen des Europäischen Bankenpakets vorgeschlagenen Regelungen betreffend Zweigstellen von Banken aus Drittstaaten. Sobald diese umgesetzt werden, bleibt dies nicht...
iusNet BR-KR 13.12.2021